Datenschutzinformation

Verantwortliche Stelle für die Datenerhebung/-verarbeitung 
Der VDEF erhebt und verarbeitet Ihre Daten als verantwortliche Stelle. Sie erreichen die Verbandsvorsitzende des VDEF über die Verbandsgeschäftsstelle:

Verband Deutscher Eisenbahnfachschulen e. V. (VDEF)
Verbandsgeschäftsstelle
Merseburger Straße 46
06110 Halle (Saale)

Telefon    0345 685397-80
Telefax   0345 685397-86
E-Mail   Verband@vdef.de 

 

Für konkrete Fragen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten beim VDEF, können Sie sich auch an die Datenschutzbeauftragte des VDEF wenden. Sie erreichen die Datenschutzbeauftragte unter der o. g. Adresse der Verbandsgeschäftsstelle oder per Mail unter DSB@vdef.de


Erheben, Verwenden, Speichern und Löschen personenbezogener Daten
Die Erhebung, Verwendung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt unter Beachtung des in Deutschland geltenden Datenschutzrechtes.

Sofern zwischen Ihnen und uns ein Vertragsverhältnis begründet, inhaltlich ausgestaltet oder geändert wird oder werden soll, erheben und verwenden wir personenbezogene Daten von Ihnen, soweit dies zu diesen Zwecken erforderlich ist (Bestandsdaten).

An personenbezogenen Daten nutzen wir Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummern, E-Mail-Adressen sowie - je nach Erfordernis - auch Daten zu Arbeitgebern und/oder Daten zu Zulassungsvoraussetzungen für die Teilnahme an unseren Seminaren und Prüfungen oder für den Einsatz als Dozenten.

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten soweit dies erforderlich ist, um Ihnen die Inanspruchnahme unseres Bildungsangebotes, einschließlich erforderlicher Prüfungen - auch durch Dritte - zu ermöglichen.

Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben.

Ist im Rahmen oder zum Abschluss eines Seminars eine Prüfung vorgesehen, weisen wir Sie darauf hin, dass eine Verpflichtung bestehen kann, eine Einwilligung zu erteilen, um die persönlichen Daten, einschließlich Beurteilungen, Leistungseinschätzungen, Zwischenprüfungen o. ä. an die zuständige Prüfungsorganisation zu übermitteln, wenn die Übermittlung dieser Daten für die Durchführung der Prüfung erforderlich ist.

Sämtliche personenbezogene Daten werden nur solange gespeichert, wie dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Hierbei werden steuer- und handelsrechtliche oder sich aus Prüfungsordnungen ergebende Aufbewahrungsfristen berücksichtigt. Dies bedeutet umgekehrt aber auch, dass nach Ablauf dieser Aufbewahrungsfristen, eine Ausstellung von Bescheinigungen, Zeugnissen o. ä. nicht mehr möglich ist.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erfüllung des jeweiligen Zwecks, zu dem sie erhoben wurden (z. B. im Rahmen eines Vertragsverhältnisses) nicht mehr erforderlich sind. Ebenso werden Ihre Daten gelöscht, wenn ihre Speicherung unzulässig ist (insbesondere, wenn die Daten unrichtig sind und eine Korrektur nicht möglich ist). An die Stelle der Löschung tritt zunächst eine Sperrung, sofern rechtliche oder tatsächliche Hindernisse entgegenstehen (z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten).

 

Ihre Rechte 
Für die Ausübung Ihrer Rechte genügt ein Schreiben auf dem Postweg an die o. g. verantwortliche Stelle.

Recht auf Auskunft
Sie haben das jederzeitige Recht, unentgeltlich und unverzüglich Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über Sie erhoben sind. 

Recht auf Berichtigung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten
Sie können Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn gesetzliche Grundlagen dafür bestehen.

Recht auf Widerruf
Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer angegebenen persönlichen Daten mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen.
Darüber hinaus können Sie bei einer der Aufsichtsbehörden Beschwerde einreichen.

 

Hinweise bei Nutzung unserer Webseite
Die Website des VDEF verwendet keine Tracking-Technologien. D. h. beim Zugriff auf unsere Website werden keine Zugriffsdaten gespeichert. Sollten zu statistischen Zwecken Protokolle erstellt werden, findet weder eine personenbezogene Auswertung noch eine Weitergabe dieser Daten an Dritte statt.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (wie Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) zur Kontaktaufnahme oder Anmeldung erhoben werden, erfolgt dies auf freiwilliger Basis. Diese Daten verwenden wir soweit dies zur Beantwortung Ihrer Anfrage oder zur Anmeldung zum Seminar erforderlich ist; sie werden ohne Ihre nachweisliche Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben.

Auf externen Seiten, z. B. GoogleMaps für eine Adressensuche, kommen möglicherweise Cookies oder Webanalysedienste zum Einsatz, ohne dass wir Sie darauf hinweisen können. Sie können jedoch das Speichern von Cookies in Ihrem Browser deaktivieren oder Ihren Browser so einzustellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Bitte beachten Sie daher auch die Datenschutzhinweise oder -erklärungen auf externen Websites.

 

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst das System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name der angeforderten Datei/Seite
  • Seite, von der aus die Datei/Seite angefordert wurde
  • Zugriffsstaus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden usw.)
  • Verwendeten Browsertyp und die verwendete Version
  • Verwendetes Betriebssystem 
  • IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • Übertragene Datenmenge
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles des Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Verarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Übermittlung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Die IP-Adresse des Nutzers muss für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherheit der beteiligten IT-Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten
Die Daten werden gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

 

Verwendung von Cookies
Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Website verwendet Cookies; das sind Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.
Wir setzen Cookies ein, um unsere Website benutzerfreundlicher zu gestalten. In Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Log-In-Informationen
  • Sitzungseinstellungen

Rechtsgrundlage und Zweck für die Verarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu anderen Zwecken bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers erfolgt auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist - neben der benutzerfreundlichen Gestaltung - die Funktionalität unserer Website zu gewährleisten, die ohne den Einsatz von Cookies nicht möglich wäre. Diese erfordert, dass z. B. der Browser auch nach Seitenwechseln wiedererkannt wird. In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Für folgende Anwendungen benötigen wird Cookies:

  • klaro Consent Management 
  • Kubus Software GmbH

Durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

Verband Deutscher Eisenbahn-
fachschulen e. V. (VDEF)

Verbandsgeschäftsstelle
Merseburger Straße 46
06110 Halle (Saale)
E-Mail: Verband@vdef.de